Die Weizengras Expertin Sadhya Suthau

Frischer Getreidegrassaft zur Stärkung des Immunsystems, bei Diagnose Krebs und anderen chronischen Erkrankungen.

Ein Erfahrungsbericht von Sadhya Suthau

Diagnose Brustkrebs. Ganz unverhofft und plötzlich erhielt Sadhya Suthau im April 2008 die schockierende Nachricht. Es war wie ein Schlag ins Gesicht. Tausend Gedanken schossen Ihr durch den Kopf. Was ist nun in dieser Situation zu tun? Wie sich verhalten? Die Ärzte rieten Ihr zur sofortigen Operation, denn der Tumor war bereits 6 cm groß.

Entgegen der ärztlichen Meinung entschied sich Sadhya Suthau jedoch zunächst gegen eine Operation. Sie informierte sich über verschiedene alternative Heilmethoden. Sie wandte sich an Heilpraktiker und Naturheilärzten, bekam Infusionen, die mit Vitaminen (vor allem Vitamin C) und anderen Nährstoffen angereichert waren. Sie besuchte Heiler und   beschäftigte sich intensiv mit innerer Heilungsarbeit. Durch Lachyoga  konnte Sie Körper und Geist wunderbar entspannen.

Der Tumor bildete sich etwas zurück, jedoch entschied sich Sadhya auf Anraten naturheilkundlicher Ärzte fünf Monate nach der Diagnose für eine brusterhaltende Operation. Die anschließend empfohlene Chemo-therapie und Bestrahlung kam für Sie aber nicht in Frage. Stattdessen entschied Sie sich im Frühjahr 2009 für eine ihr bereits bekannte Fastenkur mit frisch gepressten Getreidegrassäften in Kalifornien.

Das „Living-Food-Program“

Das Optimum Health Institut in San Diego, Kalifornien bietet eine Fastenkur nach Ann Wigmore mit frisch gepressten Weizengrassäften, frischen Gemüsesäften und Darmreinigung. Die Gäste kommen aus unterschiedlichen Gründen in dieses Institut. Manche haben große gesundheitliche Herausforderungen wie Krebs, Arthritis, Übergewicht, Herzleiden oder auch Depressionen. Andere wollen vorbeugend ihr Immunsystem stärken und natürlich kommen auch Wellness und Beauty-Aspekte nicht zu kurz. Nach nur zwei oder drei Wochen erfahren die Gäste eine wesentliche Verbesserung ihres Gesundheitszustandes und ihres Wohlbefinden. Zu Hause beginnen sie die frischen Getreidegrassäfte und Rohkost in ihren Alltag zu integrieren.

Auch für Sadhya lautete das Motto: Enzyme und Chlorophyll statt Chemo und Bestrahlung

Die Kraft im grünen Saft ist einzigartig

Ann Wigmore hat bereits vor 50 Jahren viele verschiedene Gräser auf der ganzen Welt im Labor untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass vor allem frische Getreidegräser extrem viele Nährstoffe enthalten, mehr als in jedem anderen grünen Blatt. Neben dem hohen Gehalt an Chlorophyll von ca. 70 % enthalten die Grassäfte auch sehr viele Enzyme. Nur durch eine schonende Pressung des Saftes bleiben diese Enzyme erhalten und regen somit die körpereigene Enzymbildung an. Dadurch wird der Stoffwechsel angekurbelt, der Sauerstoffgehalt im Körper erhöht und das Immunsystem gestärkt. Die Getreidegras-Säfte bewirken allerdings noch viel mehr:

frisch gepresster Weizengrassaft

  • Das Blut wird gereinigt und die Bildung von Hämoglobin (roter Blutfarbstoff) gesteigert
  • Umweltgifte und Schlacken werden ausgeleitet
  • Darm, Leber und Nieren werden entgiftet
  • Die Aktivität der Enzyme wird stimuliert
  • Die Zellen werden genährt und mit Sauerstoff versorgt
  • Der Alterungsprozess wird verzögert
  • Vitalität und Lebensfreude stellen sich ein

Vital-Fastenkur in Deutschland mit „Frischen Getreidegras-Säften“

Als Sadhya Suthau gesund, vital und mit neuer Lebensfreude aus dem Optimum Health Institut zurückkehrte, machte Sie sich gleich auf die Suche auch in Deutschland einen solch wundervollen Platz zu finden. Leider erfolglos.

So erwachte in ihr der Wunsch, diese spezielle Fastenkur hier in Deutschland für möglichst viele Menschen zur Verfügung zu stellen. Sadhya begann sich sehr intensiv mit der Kraft der grünen Säfte auseinander zu setzen und entwickelte die gesundheitsfördernden Fastenkuren mit frisch gepressten Getreidesäften in Deutschland.

Seit 2009  lädt Sadhya Suthau mehrmals jährlich ins idyllische Allgäu ein, um in entspannter Atmosphäre eine 7-tägige Frischzellen-Kur mit den Gästen durchzuführen.

Weizengras gegen Krebs Teilnehmer Seminar

Inhalte der Fastenkur:

Sadhya Suthau mit Weizengrassaft in der HandIn ihren Seminaren stehen die frischen grünen Säfte im Mittelpunkt.

Der Magen- und Darmtrakt wird durch das grüne Saftfasten entlastet damit die Enzyme und Vitalstoffe des grünen Lebenselexiers direkt in den Organen und Zellen ihre positive Wirkung entfalten können.

Neben Getreidegrassäften und frisch gepressten grünen Gemüsesäften wird nach den Fastentagen auch eine vitalstoffreiche Rohkost-Verpflegung aus rein biologischem Anbau angeboten. Massagen, Sauna, Kneippgüsse und meditative Entspannung gepaart mit viel Humor runden das Programm ab.

Weitere Kursinhalte: Vorträge über Anwendung und Anbau von Getreidegras, Lymphgymnastik, Stretchyoga, Gesichtsmaske, Basenfußbäder, Ölziehen, Lachyoga u.v.m

Wenn du mehr Informationen über die Vital-Fastenkuren mit Sadhya Suthau erfahren möchtest, dann empfehle ich dir auf der Webseite von Sadhya vorbei zu schauen.


Kommentar schreiben


4 Kommentare

Ich bin interessiert bei Ihnen eine Kur zu machen. Ich wollte eigentlich fasten. Ich wurde mit Brust Krebs letzen Juni diagnosiert und mir wurde der Tumor sofort rausgeschnitten, letzte Woche wurde mir ein zweiter Tumor unter meiner Achsel rausgeschnitten. Ich suche einen Platz wo ich mich erholen kann, fasten und neu Energie bekomme.
Mit freundlichen Gruessen
Anke Werner

Hallo!

Ich habe einen kalten Knoten an meiner Schilddrüse. (Vor einigen Tagen diagnostiziert bei einer Szintigrafie)
Der Arzt der sich die Ergebnisse angesehen hat meinte aber das es sich vermutlich um eine Ziste handelt und nicht um einen Tumor. Das hoffe ich aber auch!

Das Problem ist das ich mich deswegen immer den gesamten Tag über, wobei es morgens und abends am schlimmsten ist, extrem häufig räuspern muss.
Der bekannte „Frosch im Hals“ der nicht wirklich weg will.

Seit ich jedoch Weizengras selber anbaue und morgens in einem Schnappsglas konsumiere habe ich gemerkt das mein Hals mir mit dem Räuspern ruhe gibt.
Es ist mir direkt am Tag meines ersten Weizengras-Konsums aufgefallen. Cirka eine bis zwei Stunden nach Konsum war mein Hals ruhig und das Räuspern war weg.

Die Nachbarn haben sich bestimmt schon gefragt was mit mir los ist, weil das Räuspern manchmal echt unangenehm ist und ich mich manchmal so laut räuspern muss damit es einfach ein bischen „weg“ geht. Ich habe jetzt die Hoffnung das Weizengrassaft die Zyste vielleicht sogar auf Dauer „auflösen“ wird.
Das kann ich aber noch nicht bestätigen. Ich werde den Weizengrassaft nun einfach weiter konsumieren. Ich kann ja in paar Monaten nochmal schreiben wie es mir geht.

Vielen Dank!

Guten Tag

Ich bin interessiert für die Weizengrass fastenkur. Besten Dank für Ihre Rückmeldung

Freundlichen Grüsse
Sanida Musai

Hallo Sanida,
vielen Dank für Ihr Interesse an der Weizengras Fastenkur. Bitte melden Sie sich bei Sadhya Suthau für nähere Informationen darüber. Sie erreichen Frau Sadhya Suthau über den Link in diesen Beitrag.
Liebe Grüße
Toni